Finden statt Suchen — Online-Recherche-Strategien

24. November 2018

Dauer: 7 Stunden
Zeit 09:00 – 16:00 Uhr
Referent: Marcus Lindemann

Details ein- bzw. ausblenden

Workshop-Details

Jeder sucht Informationen: Für Journalisten gehört Recherche seit jeher zum Handwerk, aber auch für Unternehmen werden verlässliche Informationen immer wichtiger. Der Workshop zeigt Suchstrategien an Beispielen aus dem journalistischen Alltag: Wie identifiziere ich Personen, die in den Medien nur mit abgekürzten Namen zu finden sind? Wie kann ich mehr über eine Person erfahren? Wie komme ich schnell zu verlässlichen Daten und Antworten? Wie kann ich Seiten oder auch Tweets noch finden, wenn sie bereits gelöscht wurden?

Dieser Workshop richtet sich an alle, die im Internet schnell verlässliche Informationen finden möchten – auch dort, wo Google sie nicht findet. In vielen konkreten Beispielen zeigt Marcus Lindemann unter anderem die praktische Anwendung von Google Operatoren, die Suche in Datenbanken und dem Deep Web, Möglichkeiten der Recherche in sozialen Netzwerken und das Überprüfen von Quellen. Ganz nebenbei lernen Sie, schneller und effizienter im Internet zu surfen.

Die Teilnehmer werden 14 Tage vor dem Seminar zu Ihren Themenwünschen und Vorkenntnissen befragt; die genannten Themen werden dann im Workshop behandelt.

Die Themen im Überblick

  • Mit Online-Recherche schnell zu glaubwürdigen Quellen
  • Datenbanken als Quellen (insbesondere für Firmeninformationen)
  • Auswahl von Suchbegriffen
  • Zeitreise als Suchstrategie
  • Social Media-Recherche
  • Und, nicht zu vergessen: Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Der Referent

Marcus Lindemann produziert seit über 15 Jahren Magazinbeiträge und Dokumentationen für das öffentlich-rechtliche Fernsehen, hauptsächlich für das ZDF. Dort hat er zuvor als Redakteur und Reporter gearbeitet. Vorangegangene Stationen waren die arte-Redaktion des SWF, DeutschlandRadio, dpa sowie zahlreiche Zeitungen.
Marcus Lindemann ist engagiert im netzwerk recherche und unterrichtet an Hochschulen und journalistischen Aus- und Fortbildungseinrichtungen Recherche und Fernsehjournalismus.

Teilnahmegebühr & Anmeldung

Die Teilnahmegebühr beträgt € 200,00 (€ 150 für DJV-Mitglieder). Der Workshop findet statt ab einer Auslastung von 8 Teilnehmern. Maximal 12 Teilnehmer. Konferenzgetränke sind eingeschlossen, Mittagessen in der Schwentine-Mensa (Selbstzahler). Angebot freibleibend, Irrtum und Änderung vorbehalten.

Eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich unter kontakt@djv-sh.de und wird nach Zahlungseingang bestätigt.

  • Aktuelles Seminarangebot

    • Fortbildung nach Maß in Journalismus und PR

      Von 2013-2016 wurde das regelmäßige Seminarangebot der J-School von der Medienstiftung Hamburg Schleswig-Holstein unterstützt. Zurzeit bietet die J-School Seminare und Workshops nur auf Nachfrage maßgeschneidert für die Bedarfe von Journalisten und Redaktionen an. Die Fortbildungen können Inhouse bei Ihnen oder an der J-School auf dem Campus der FH Kiel stattfinden. Sprechen Sie uns gerne an. „Drohnen-Videos“ – Luftaufnahmen mit Multicoptern Mobiler Journalismus:…

    • Finden statt Suchen — Online-Recherche-Strategien

      24. November 2018 Dauer: 7 Stunden Zeit 09:00 - 16:00 Uhr Referent: Marcus…

  •